Gurkensalat auf Tahin-Soja-Dressing

So hast Du Gurkensalat vielleicht noch nicht gegessen: die Salatgurken werden zunächst in Scheibchen geschnitten und in Knoblauch, Limettensaft und Essig eingelegt. Dann wird ein Tahin-Soja-Dressing zubereitet und wie einen Saucenspiegel auf einen Teller gegossen. Darauf verteilst Du die eingelegten Gurkenscheibchen und toppst diese mit geröstetem schwarzem Sesam und Frühlingszwiebeln. Dankeschön an Ottolenghi, der dieses wunderbare Rezept kreiert hat - es ist der wohl leckerste Gurkensalat, den wir je gegessen haben!


Gurkensalat-Rezept

Zutatenliste für 4 Portionen als Beilage:

  • 3 Salatgurken

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 TL Reisessig

  • 3 EL Limettensaft

  • 3 EL Rapsöl

  • 1/2 EL schwarzer Sesam

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 3 TL Meersalz

Für das Dressing:

  • 60 g Tahin

  • 2 EL Sojasauce

  • 1 1/2 EL Ahornsirup

  • 1 1/2 EL Reisessig


So einfach bereitest Du den Gurkensalat zu:

  1. Die Gurken längs halbieren, mit einem Löffel entkernen, in 2 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch pressen und zusammen mit dem Essig, Salz und Limettensaft zu den Gurken geben. Alles mit den Händen durchkneten und die Gurkenscheiben leicht zerdrücken. Anschließend das Öl für ca. 2 Minuten in einem kleinen Topf erwärmen, über die Gurken gießen und für ca. 30 Minuten ziehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit bereitest Du das Dressing zu. Verrühre dafür Tahin, Sojasauce, Ahornsirup und Reisessig mit 1 EL Wasser in einer Schüssel, bis ein geschmeidiges Dressing entsteht. Das Dressing verteilst Du nun auf einen großen Teller.

  3. Nun den schwarzen Sesam in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

  4. Die Frühlingszwiebeln waschen und schräg in feine Scheiben schneiden.

  5. Die Gurkenscheibchen durch ein Sieb abtropfen lassen, sodass die Flüssigkeit entfernt wird. Die Gurken anschließend auf dem Saucenspiegel anrichten und mit Sesam und Frühlingszwiebeln garnieren.

Lass es dir schmecken!