Bei nutrisy glauben wir daran, dass gesunde Ernährung vor allem eins sein muss: zugänglich.

Unser Leben ist voller Hürden, wir haben wenig Zeit, wir haben viel um die Ohren, wir finden selten Zeit für uns selbst. Uns die Zeit einzuräumen etwas Gutes für uns zu tun klingt so selbstverständlich, es gibt aber täglich tausend Dinge, die uns daran hindern.

Wir können nicht alles einfach machen aber wir können zumindest den Weg verkürzen.

Deshalb haben wir uns vorgenommen, dass nicht Du zu uns kommst, sondern wir dort sind, wo Du bist. Sei es zuhause, auf dem Balkon, in Deiner Mittagspause oder auch mit Deinen Arbeitskollegen bei einem gemeinsamen Team-Event.

Und den nötigen Papierkram, den nehmen wir gern auf unseren Schreibtisch, damit er nicht auf Deinem liegt. Denn dann hast Du mehr Zeit für Dich. Und Deine Gesundheit.

nutrisy-Team

Alina Walter

Ich habe Ernährung schon immer als einen Moment, eine Erfahrung, verstanden, von dem die Nahrungsaufnahme weder der Anfang noch das Ende ist. Essen ist Futter für die Seele und fängt bei der Auswahl der Zutaten an, um über die Zubereitung und gemeinsame Zeit in der Küche, das Herrichten des Esstischs, selbst das Abwaschen der leergekratzten Teller, in der Freude am Genuss zu enden. Kaum ist der Teller leer, fülle ich in Gedanken schon den Nächsten, schmökere im Kochbuch und schlendere in Gedanken über den Wochenmarkt. Dabei fasziniert mich nicht nur, was der Moment mit uns macht, sondern ebenso wie sich die Kombination verschiedener Nahrungsmittel auf unser Wohlbefinden auswirkt und dass wir ganz unterschiedlich auf das, was wir essen, reagieren können. Das wissenschaftliche Verständnis habe ich schließlich während meines Studiums der Ernährungswissenschaft ergründet und erkannt, dass eine gesunde Ernährung eine Lösung für viele gesundheitliche Probleme bieten oder sogar dafür sorgen kann, dass diese erst gar nicht entstehen.

In meiner Abschlussarbeit beschäftigte ich mich mit der Herstellung eines Nahrungsergänzungsmittels auf Basis eines Sekundären Pflanzenstoffs, das zur Prävention einer chronischen Erkrankung der Augen eingesetzt werden kann. Ich ernähre mich seit 2015 pflanzenbasiert und erlebe seitdem selbst, welchen Einfluss die Ernährung auf die Gesundheit und Lebensqualität nehmen kann.

Nach meinem Studienabschluss im Februar 2019 leitete ich Kochkurse und betreute Menschen mit ernährungsbedingten Erkrankungen sowie vor und nach einer Magenverkleinerung. Meine Begeisterung für die Ernährungswissenschaft frische ich fortlaufend mit neuem Wissen auf. In meinen jüngsten Fortbildungen beschäftigte ich mich mit dem Einfluss einer pflanzenbetonten Ernährung bei verschiedenen Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und erhöhten Blutfettwerten.

graduation-cap.png

Zert. Ernährungsberaterin (VDOE)

B.Sc. Ernährungswissenschaften

Dorota Mazurkiewicz

Meine Begeisterung für Ernährung und Lebensmittel begann schon in meiner Kindheit. Ich bin auf einem Bauernhof in Polen aufgewachsen, auf dem wir Gemüse und Getreide angebaut haben, um daraus lauter Köstlichkeiten zu zaubern. Der Höhepunkt der Woche war der Duft von frischem Sauerteigbrot, das meine Mutter jeden Samstag für die Familie backte.

Dass Ernährung auch etwas mit körperlicher Betätigung zu tun hat, wird einem auf dem Bauernhof quasi in die Wiege gelegt. Heute lebe ich zwar nicht mehr auf einem Bauernhof, sondern mitten in Berlin, aber das Bedürfnis, meist noch vor dem Frühstück an die frische Luft zu kommen und mich zu bewegen ist geblieben. Sport und Bewegung sind ein großer Teil meines Lebens und helfen mir, im Gleichgewicht zu bleiben.

Ich bin davon überzeugt, dass ein gesunder Lebensstil das beste Heilmittel ist, weiß aber auch, dass Essen eine sehr emotionale Angelegenheit ist und unsere Gewohnheiten häufig von Gefühlen wie Stress, Trauer oder Langeweile gesteuert werden können. Seit meinem Umzug nach Berlin im Jahr 2013 unterstütze ich Menschen mit verschiedenen Erkrankungen bei der Verbesserung ihres Essverhaltens. Dafür besuchte ich zuletzt u.a. Fortbildungen zu aktuellen Ernährungsempfehlungen bei Diabetes, Krebserkrankungen sowie bariatrischen Operationen. Außerdem berate ich Unternehmen und ihre Mitarbeitenden, wie sich eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz realisieren lässt und dadurch die Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit effektiv gefördert werden kann.

graduation-cap.png

Zert. Ernährungsberaterin (VFED)

Diätassistentin, M.Sc. Diätetik

Wir freuen uns darauf Dich kennenzulernen!