Ernährungsberatung bei
Schwangerschaftsdiabetes

Die Diagnose Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) kommt für die meisten Frauen sehr überraschend und ist mit vielen Unsicherheiten verbunden  und das Mitten in der Schwangerschaft. Du möchtest wissen, was Du nun überhaupt noch essen kannst, um Dich und Dein Baby optimal zu versorgen?

Bei uns bekommst Du Tipps und Ideen für Deinen individuellen Essalltag -  vom Frühstück bis zum Abendessen, für das Essen außer Haus, den Lebensmitteleinkauf und die frische Zubereitung.

Wie entsteht ein Schwangerschaftsdiabetes?
 

Bei einem Schwangerschaftsdiabetes entwickelt sich durch die hormonelle Veränderung in der zweiten Schwangerschaftshälfte eine Insulinresistenz. Insulin wird von unserer Bauchspeicheldrüse produziert, um den Zucker, den wir mit der Ernährung aufnehmen, aus dem Blut in die Zellen zu transportieren, um diese mit Energie zu versorgen. Bei einer Insulinresistenz reagieren die Zellen nicht (mehr) so gut auf Insulin. Die Folge: der Zucker verweilt zu lange im Blut und geht in erhöhtem Maße über die Plazenta zum Baby über, wodurch es zu Komplikationen während und unmittelbar nach der Geburt kommen kann. Ein Schwangerschaftsdiabetes kann jedoch gut behandelt werden. In den meisten Fällen reicht es aus, die Ernährung umzustellen und sich regelmäßig zu bewegen.

schwangerschaftsdiabetes-ernaehrungsberatung.jpg

Was Dich bei Deiner Ernährungsberatung erwartet
 

Ein Schwangerschaftsdiabetes bedeutet nicht in erster Linie Verzicht und strikte Verbote, sondern dass Du Deine täglichen Essgewohnheiten einmal kritisch hinterfragst und bewusster mit Deiner Ernährung umgehst, um den Zuckerstoffwechsel im Normbereich zu halten. Einflussfaktor Nummer eins für den Blutzuckerspiegel sind natürlich die Kohlenhydrate, die wir mit der Ernährung aufnehmen. In vielen Fällen muss die Kohlenhydratzufuhr jedoch nur wenig eingeschränkt werden und sogar Zucker ist in Maßen erlaubt. Wir erklären Dir, wie Du Deine Lebensmittel auswählen und kombinieren kannst, damit Dein Blutzuckerspiegel wieder ins Lot kommt.

Starte jetzt mit Deiner Online-Ernährungsberatung!
 

Die Beratung kannst Du per Videoübertragung bequem von zuhause aus wahrnehmen - ganz gleich, wo Du wohnst! So sparst Du Dir die Anfahrt und Parkplatzsuche und hast mehr Zeit für Dich und Deine Gesundheit.

Beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen an den Beratungskosten?
 

Ja! Wir erfüllen alle Qualifikationen, die für eine Bezuschussung durch die gesetzlichen Krankenkassen notwendig sind. Voraussetzung für einen Kostenzuschuss ist ein ärztlicher Überweisungsschein für eine Ernährungstherapie bei Schwangerschaftsdiabetes. 

Schicke uns die Verordnung gern zu und wir kümmern uns für Dich um den Antrag auf Kostenerstattung.

ernaehrungsberatung-schwangerschaftsdiabetes