Ernährungsberatung bei 
Fettstoffwechselstörung

Hypercholesterinämie / Hypertriglyceridämie

 

Bei Dir wurde eine Fettstoffwechselstörung festgestellt, weil Deine Blutfettwerte höher als die Norm sind? In unserer Online-Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung entwickeln wir gemeinsam mit Dir einen individuellen Ernährungsplan, mit dem Du Deinen Cholesterin- und Triglyceridspiegel und somit das Risiko für Folgeerkrankungen ein Stück weit senken kannst.

Zahlt das meine Krankenkasse?

Ja, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bis zu 80 % der Kosten für unsere Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung!

Fettstoffwechselstörung - was ist das eigentlich genau?

Bei einer Fettstoffwechselstörung können entweder die Cholesterinwerte erhöht sein (Hypercholesterinämie) oder der Triglyzeridspiegel (Hypertriglyceridämie). Sind Cholesterin- und Triglyzeridwerte erhöht, spricht man von einer gemischten Hyperlipidämie.

 

Eine Fettstoffwechselstörung ist sehr heimtückisch: erhöhte Blutfettwerte gehören zu den wichtigsten Risikofaktoren für arteriosklerotische Gefäßveränderungen und damit für koronare Herzerkrankungen aber sie verursachen lange Zeit keinerlei Symptome.

 

So kompliziert all diese Begriffe auch klingen mögen, eine Hypercholesterinämie und eine Hypertriglyceridämie kann durch eine Blutuntersuchung einfach diagnostiziert und in den meisten Fällen durch eine Umstellung der Ernährung behandelt werden. Bei stark erhöhten Werten lässt sich die Arzneimitteldosis durch die Ernährungsumstellung reduzieren. 

ernaehrung-fettstoffwechselstoerung.jpeg

Das erwartet Dich in unser Online- Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung

Wir möchten Dich dabei unterstützen, die Hintergründe einer Fettstoffwechselstörung besser zu verstehen. Wie werden Blutfettwerte von Cholesterin und Triglyceriden durch die Ernährung beeinflusst? Genügt es, weniger Fett zu sich zu nehmen oder sind andere Veränderungen der Ernährung bei einer Fettstoffwechselstörung viel wirksamer? 

 

Wir geben Dir alle wichtigen Informationen an die Hand, damit Du über Deine Ernährung die Fettstoffwechselstörung nachhaltig an der Wurzel packen kannst - ohne dabei auf Genuss und Freude beim Essen zu verzichten.

Ernährung bei Fettstoffwechselstörung: 

Eine Fettstoffwechselstörung braucht einen individuellen Ernährungsplan


Bei einer Fettstoffwechselstörung hilft ein ausgewogener, ballaststoffreicher Ernährungsplan mit reichlich Gemüse und zuckerarmen Obstsorten, einer guten Portion sättigendem Eiweiß und hochwertigen Fetten. Insbesondere eine Hypertriglyceridämie lässt sich durch einen angepassten Ernährungsplan sehr gut behandeln. Aber auch eine reine Hypercholesterinämie, das heißt eine Erhöhung von Cholesterin bei normalen Triglyceridwerten, wird durch die Ernährung beeinflusst. Bei einer familiär vererbten Hypercholesterinämie lässt sich die Therapie mit blutfettsenkenden Medikamenten über eine Ernährung mit reichlich Ballaststoffen und viel Bewegung effektiv unterstützen. Auf unserem Blog findest Du bereits vor Beginn der Ernährungsberatung ein paar Tipps und ein geeignetes Frühstücksrezept bei Fettstoffwechselstörung

fettstoffwechselstoerung-ernaehrungsplan.jpg

Übergewicht als häufigste Ursache einer Fettstoffwechselstörung

Als häufigste Ursache einer Fettstoffwechselstörung gilt bis heute eine ungesunde Ernährungsweise und Übergewicht. Aber auch fehlende körperliche Bewegung, Stress und weitere Erkrankungen wie Diabetes oder eine Schilddrüsenunterfunktion können das Entstehen einer Fettstoffwechselstörung begünstigen.

 

Das Übergewicht ist besonders dann gefährlich, wenn sich das Fett im Bauch angesiedelt hat. Bereits ein Taillenumfang ab 80 cm bei Frauen bzw. 94 cm bei Männern erhöht das Risiko enorm. Um Deine Fettstoffwechselstörung in den Griff zu bekommen, stellen wir für Dich einen individuellen Ernährungsplan auf die Beine, mit dem Du gleichzeitig abnehmen kannst. Wir halten nichts von Crash-Diäten mit strikten Verboten sondern setzen auf einen nachhaltigen und sanften Weg zum Wohlfühlgewicht, der schmeckt und Spaß macht.

 

Natürlich können auch Menschen mit Normalgewicht von einer Fettstoffwechselstörung betroffen sein. Eine Hypercholesterinämie wird häufig familiär vererbt und tritt unabhängig vom Körpergewicht auf. In unserer Ernährungsberatung bei erhöhtem Cholesterin liegt der Fokus auf einer Veränderung der Nahrungsfette und einer erhöhten Zufuhr von Ballaststoffen.

Unsere Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung im Überblick:

check.png

Bundesweite Online-Ernährungsberatung bei erhöhtem Cholesterin- und Triglyceridspiegel

check.png

Beratung durch zertifizierte Ernährungsberaterinnen

check.png

Eine ausführliche Anamnese (60 Minuten) und vier Folgeberatungen á 30 - 45 Minuten

check.png

Auswertung Deines Ernährungsprotokolls

check.png

Gemeinsam erstellen wir für Dich einen Ernährungsplan, der zu Dir und in Deinen Alltag passt

check.png

Du bekommst von uns Informations- und Arbeitsblätter sowie alltagstaugliche Rezepte

check.png

Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen

ernaehrungsberatung-fettstoffwechselstoerung.jpg

Unsere Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung wird von den Krankenkassen bezuschusst

 

Wenn eine Ernährungsberatung aufgrund eines erhöhten Cholesterinspiegels oder einer Hypertriglyceridämie ärztlich verordnet wurde, erstatten die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel einen Großteil der Beratungskosten. Wie hoch die Kostenbeteiligung im Einzelfall ist, prüfen wir unverbindlich im Vorfeld für Dich. 

 

Schicke uns die ärztliche Verordnung gern zu und wir kümmern uns für Dich um den Antrag auf Kostenerstattung für Deine Ernährungsberatung bei einer Fettstoffwechselstörung

Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung:

Schritt für Schritt zu Deinem individuellen Ernährungsplan

 

1. Die ärztliche Bescheinigung organisieren

 

Lasse Dir von Deine(n) Ärztin/Arzt eine Notwendigkeitsbescheinigung für eine Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörung ausfüllen. Du hast bereits eine Überweisung oder ein Rezept erhalten? Dann schicke die Verordnung per Mail an uns.

2.  Den Kostenzuschuss beantragen - das übernehmen wir gern für Dich 

 

Wir beantragen eine Kostenerstattung für 5 Beratungstermine direkt bei Deiner Krankenkasse. Sobald Du von Deiner Krankenkasse eine Bestätigung über der Kostenübernahme erhalten hast und Du mit der Höhe des Zuschusses einverstanden bist, können wir mit der Ernährungsberatung starten. Du erhältst von uns dann Deine persönlichen Zugangsdaten für das Videogespräch.

3. Mit Deiner Ernährungsberatung starten und kleine Dinge im Alltag verändern

 

In unserem ersten Gespräch (Anamnese) geht es darum, dass wir einen Einblick in Deine aktuellen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten bekommen, sodass wir Deine Ernährung auf die Fettstoffwechselstörung individuell und effektiv anpassen können. Dafür ist es wichtig, dass Du uns ein 7-tägiges Ernährungsprotokoll zusendest.

 

In den Folgeberatungen erarbeiten wir gemeinsam Schritt für Schritt für Deine Fettstoffwechselstörung einen Ernährungsplan, der sich in Deinem Alltag mit Genuss und Freude langfristig umsetzen lässt.