Avocado und Tomatensalsa auf geröstetem Brot

Eine Avocadocreme ist ratzfatz zubereitet und super lecker. Die fruchtig frische Tomatensalsa ist eine super Ergänzung zum nussartigen Geschmack der Avocado. Die Avocado gehört neben der Olive übrigens zu den fettreichsten Früchten. Es handelt sich dabei jedoch um gutes Fett, welches sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken kann. Somit ist die Avocado-Stulle eine gesunde Alternative zur Wurst und/ oder Käse-Stulle.



Zutaten für 4 Personen:

  • 2-3 sehr reife Avocados

  • 3 Bio-Limetten

  • 10 g Estragonblätter

  • 200 g Kirschtomaten

  • 2 TL Kapern

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 kleine Knoblauchzehe

  • Salz und frischer schwarzer Pfeffer

  • 4 Scheiben Sauerteigbrot


Zubereitung:


1. Das Fruchtfleisch aus der Avocado lösen und mit 1 EL geriebener Limettenschale, 1 EL Limettensaft sowie 0,5 TL Salz mit einem Pürierstab oder im Mixer glatt pürieren. In eine Schüssel umfüllen. Die Estragonblätter grob hacken und zwei Drittel davon unter die Avocadocreme heben. Die Avocadocreme bis zum Servieren kaltstellen.


2. Für die Tomatensalsa die Tomaten vierteln und mit den Kapern, etwas Limettenschale, 1 TL Limettensaft, dem Olivenöl und frischem Pfeffer mischen.


3. Die Brotscheiben rösten. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren und mit der Schnittfläche die Brotscheiben jeweils auf einer Seite einreiben.


4. Die Scheiben mit der Avocadobutter bestreichen, die Tomatensalsa darauf verteilen und mit dem restlichen Estragon bestreuen. Mit Pfeffer Übermahlen.