Ernährungsberatung bei
Schilddrüsenerkrankung

Deine Schilddrüse ist die größte Hormondrüse im Körper. Wenn sie aus dem Gleichgewicht gerät, kann es im Körper drunter und drüber gehen. Wir erklären Dir, wie Du Deine Schilddrüse über die Ernährung auf sanfte Weise unterstützen kannst.

Schilddrüsenunterfuntkion

Liegt eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) vor, produziert die Schilddrüse nicht ausreichend Hormone. Fehlen dem Körper diese Schilddrüsenhormone, ist der Energieumsatz in den Zellen vermindert und der Energiebedarf sinkt. Eine Gewichtszunahme ist daher meist das erste spürbare Symptom bei Betroffenen. Die häufigste Ursache einer Schilddrüsenunterfunktion ist die Autoimmunerkrankung Hashimoto. Aber auch ein Jodmangel kann zu einer Unterfunktion führen. 

ernaehrungsberatung-schilddruesenunterfunktion
hashimoto-ernaehrungsberatung

Hashimoto

Hashimoto - Thyreoiditis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper Antikörper gegen das Schilddrüsengewebe bildet und zerstört. Die Zerstörung der Zellen geht mit einer zunehmenden Verkleinerung der Schilddrüse und einer Unterfunktion einher, was bei den Betroffenen dann eine Vielzahl von Symptomen auslöst. Daneben kann es bei der Hashimoto -Thyreoiditis auch vorübergehend zu einer Überfunktionen der Schilddrüse kommen.

Schilddrüsenüberfunktion

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) bildet die Schilddrüse zu viele Schilddrüsenhormone. Durch die verstärkte Hormonbildung laufen viele Körperfunktionen unnötigerweise "auf Hochtouren", was sich durch Symptome wie Gewichtsverlust, Nervosität oder Herzrasen bemerkbar machen kann. Die häufigste Ursache einer Schilddrüsenüberfunktion ist die Autoimmunerkrankung Morbus Basedow, bei der das eigene Immunsystems Antikörper bildet, die die Schilddrüse stimulieren.

ernaehrungsberatung-schilddruesenueberfunktion

Was Dich bei Deiner Online-Ernährungsberatung erwartet
 

Wie eine Schilddrüsenerkrankung mit der Ernährung unterstützt werden kann, ist natürlich abhängig von der Ursache. Der Ablauf und Inhalt der Ernährungsberatung richtet sich daher individuell danach, welche Schilddrüsenerkrankung bei Dir diagnostiziert wurde.

Unsere Online-Ernährungsberatung kann bundesweit wahrgenommen werden. Ganz gleich, wo Du wohnst oder gerade bist - wir sind da, wo Du bist! So sparst Du Dir die Anfahrt und Parkplatzsuche und hast mehr Zeit für Dich und Deine Gesundheit.

Ernährungsberatung Hashimoto
 

Was die richtige Ernährung bei Hashimoto ausrichten kann

Medikamentös und mental gut eingestellt zu sein, ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist eine entsprechende Ernährung bei Hashimoto. Mit einer bewussten Wahl der Lebensmittel kannst Du Dein Wohlbefinden sehr gut beeinflussen. Doch die richtige Ernährung ist, wie die Erkrankung selbst, für jeden individuell und nicht zu pauschalisieren. So kann es vorkommen, dass bestimmte Lebensmittel bei einigen Hashimoto-Betroffenen gut vertragen werden, bei anderen hingegen starke Reaktionen hervorrufen können. 

 

Gemeinsam finden wir heraus, wie Dein individueller (Ess-) Alltag aussehen kann und was Dir gut tut. Wir erklären Dir, welche Nährstoffe bei Hashimoto mit der Ernährung zugeführt werden müssen, damit Deine Schilddrüse und Dein Immunsystem gut arbeiten können und Dein Stoffwechsel angekurbelt wird. Natürlich versorgen wir Dich dabei auch mit leckeren Rezepten, die sich schnell und einfach zubereiten lassen.

ernaehrungsberatung-kostenerstattung

Wird die Ernährungsberatung von meiner Krankenkasse bezuschusst?
 

Wenn Dir eine Ernährungsberatung aufgrund einer Schilddrüsenerkrankung ärtzlich verordnet wurde, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel einen Großteil der Beratungskosten.

Du möchtest starten? 
Vereinbare jetzt ein kostenfreies Infogespräch!